Warum unser Bier so gut schmeckt?
Weil es so viel Spaß macht es zu brauen.

Mit regionalen und saisonalen Bierspezialitäten möchten wir dem Bier-
genießer bodenständige Biervielfalt präsentieren.
Jede Biersorte bekommt bei uns die Zeit, die sie braucht, um in Ruhe zu
einem harmonischen und ausgewogenen Geschmackserlebnis zu reifen.
Ausgewählte Rohstoffe und die Liebe zu diesem alten Handwerk,
lassen Biere entstehen, die zu einem guten Essen genauso passen, wie zu
einem gemütlichen Abend mit Freunden.

UNSERE AKTUELLEN BIERE IM VERKAUF

aktualisiert am:02.08.2018

Weizen-neu.gifWeizen, hefetrüb

Zum Sommer gehört ein Weizenbier.
Spritzig und mit einer milden, leicht fruchtigen Note erfrischt dieses hefetrübe Weissbier ideal an heißen Sommertagen. (man kann es aber auch sehr gut bei Regen trinken....)

Alkohol: 5,1% vol.

 Zwickl.gifZwickl

Das Rezept: eigentlich ein "Kölsch"

ABER: Nachdem ein echtes "Kölsch" nur in Köln gebraut sein darf und filtriert sein muss, haben wir diesem fruchtigen, hefetrüben, leicht herben Bier, unser Zwickletikett draufgepickt.

ALSO: Ein Zwickl nach Kölner Brauart.

Zum Wohl!

Alkohol: 5,1% vol.

Kellerpils.gifKellerpils

Unser Kellerpils ist ein schlankes, erfrischendes Bier mit angenehmer Hopfenbittere. Gebraut mit feinem Saphir Aromahopfen, ist das Kellerpils ein beliebter Aperitif oder idealer Begleiter für Fischgerichte und leichte Speisen.
Alkohol: 4,9% vol.

 

Schwarzes.gifSchwarzes

Ich gestehe....dieses Bier ist den ostdeutschen Schwarzbieren nachempfunden.
Die schwarz geröstete Braugerste gibt diesem Bier seine kräftige schwarze Farbe und das angenehme Röstaroma.
Von der Art ein spritziges Bier mit einer angenehmen Hopfenbittere....und "NEIN" an alle Zweifler.....es ist nicht süß!

Black-IPA-II.gif

BLACK IPA

Schwarz....tiefes Schwarz.
Feine Röstmalzaromen, eine leichte Süße und eine ausgewogene, fruchtige Hopfenbittere. Geschmacklich irgendwo zwischen IPA und Stout gelandet und bewusst nicht kaltgehopft, weil es einfach schon so verdammt gut geschmeckt hat....

Alkohol: 7,2%vol.

Landbier-Aquarell.gifLandbier

Bei diesem Bier haben wir ein mittlerweile ziemlich seltenes Brauverfahren ausprobiert. Es wurde mit Teilmaischen eingebraut, wobei ein Teil der Maische zum Kochen gebracht und anschließend der restlichen Maische zugebrüht wird, bis man die gewünschte Temperaturerhöhung erreicht hat. Durch die stark thermische Maischarbeit entsteht ein sehr rundes, süffiges Bier.

Alkohol: 4,9% vol.

Amber.gifAmber  

Ein bernsteinfarbenes Bier, das dadurch überzeugt, dass beim Antrunk keine Süße zu erkennen ist, und den Biergenießer mit ausgewogenen Röstaromen und einer feinen Malznote ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis bietet.

Durch die Verwendung erlesener Aromahopfen und einen niedrigen Kohlensäuregehalt, passt das leuchtend rotbraune Bier ideal zur bodenständigen Küche oder einer guten Jause.

Alkohol: 4,7 % vol.

SAISONALE BIERSPEZIALITÄTEN

Sind nicht immer erhältlich! Welches saisonale Bier gerade bei uns im Verkauf ist, sehen Sie weiter oben bei  "Unsere aktuellen Biere im Verkauf"

Wir sind eine kleine Brauerei mit ebenso kleinen Lagerkapazitäten.
Da die große "Bierwelt" aber so spannend ist, wechselt unser Biersortiment saisonal.
Hier finden Sie eine Übersicht der Biere, die wir bereits gebraut haben.
Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit der Rohstoffe werden diese Bierschmankerl eingebraut.

Auf welche Bierspezialitäten Sie sich als nächstes freuen können, finden Sie auf unserer Seite "Vorgeschmack"

Helles.gifHelles

Unser Helles wird aus hellen Malzen und ausschließlich mit Aromahopfen gebraut.
Vollmundig, leicht malzig mit aromatischer, feinherber Hopfennote, passt es mit seiner goldgelben Farbe ideal zu einer guten Jausen oder einfach als Schmankerl zwischendurch.

Alkohol: 4,8% vol.

Fastenbier.gifFastenbier

"Liquida non frangunt ieunum"- Flüssiges bricht das Fasten nicht.
Um die Fastenzeit gut zu überstehen, widmeten sich die Mönche intensiv dem Bierbrauen. Laut Überlieferung wurden in der Fastenzeit pro Mönch bis zu fünf Liter Bier am Tag konsumiert, wobei das Fastenbier entsprechend stark eingebraut wurde. Unser Fastenbier ist ein hefetrübes, obergäriges Schmankerl aus Weizen- und Gerstenmalz.
Mit ausgewähltem Aromahopfen gebraut, ist dieses erfrischend und fruchtige Bier ein idealer Begleiter durch die Fastenzeit.

Alkohol: 7,3% vol.

Maibock.gifMaibock

1. Platz bei der Staatsmeisterschaft 2015 in der Kategorie "untergärige Starkbiere"

Unser Maibock durfte ein halbes Jahr in Ruhe reifen.
Der untergärige Doppelbock ist hellbernsteinfarben mit einer cremigen, weißen Schaumkrone.
Der Geschmack ist malzaromatisch und sehr vollmundig mit ausgewogenem hopfigen Abgang.
Diese Starkbierspezialität ist ein idealer Begleiter zu deftigen Speisen, Braten, Gulasch oder einfach einem guten Käse.

Alkohol: 8,1% vol.


Festbock.gifFestbock

Staatsmeister 2016
 in der Kategorie "untergärige Starkbiere"

Unser Festbock ist mit seinen 8,2% vol. Alkohol unser stärkstes Bier und eine wundervolle Bereicherung des Sortiments in der feierlichen Weihnachtszeit. 
Während seiner langen Reifezeit entwickelt diese bernsteinfarbene Bierspezialität sein süffiges, vollwürziges Malzaroma mit fruchtig, herber Hopfennote.

Alkohol: 7,8% Vol.

 

Wiener-Lager.gifWiener Lager

Ich habe es also auch getan.... ich habe ein Wiener Lager gebraut! Alle reden in der letzten Zeit von diesem Bierstil , der seine Wurzeln in Wien hat und jetzt können wir auch mitreden ;-)

Die Farbe, ein helles Bernstein. Der Körper, leicht malzbetont. Der Hopfen, eine leichte,  ausgewogene Bitterkeit. Das Bier, einfach vollmundig und süffig.

....Vor lauter Brauen, Flaschenfüllen und den restlichen normalen Wahnsinn,  ist das Wiener Lager schon seit zwei Wochen im Verkauf aber noch nicht auf der Webseite gewesen.... und ist trotzdem schon wieder fast ausgetrunken.... da heißt es sich beeilen und gleich noch mal Brauen!

Alkohol: 4,9% vol.

Champagner.gifChampagnerbock

Ein Weizendoppelbock mit Champagnerreinzuchthefe vergoren.
Dieses Bier kann ich nicht beschreiben....das müsst Ihr kosten ;-)

Guuuutes Tröpfchen!!!

Alkohol: 7,4% vol.

Lemon.gifLemon

Ein erfrischendes, spritziges, helles Bier mit Zitronengras eingebraut und mit Zitronenschalen im Lagertank gereift.
 Es ist definitv ein Bier und kein Radler!

...eigentlich ein geniales Sommerbier...jetzt im warmen Winter ;-)

Alkohol: 4,5% vol.

Hanf.gifHanf

1. Platz bei der Staatsmeisterschaft 2014 in der Kategorie "Kreativbiere"

Diese goldgelbe Bierspezialtiät wurde mit aromatischen Hanfblüten verfeinert. Mit seinem vollen, etwas lieblichen Körper und der feinen, kräuterähnlichen Hanfnote im Abgang, ist dieses Bier ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Auf jeden Fall eine Versuchung wert!

Alkohol: 4,8% vol.

 

Sommerpils.gif

Sommerpils

Bei unserem Sommerpils haben wir tief in den Aromahopfensack gegriffen.
Ein schlankes, spritziges Pils mit einer herben, hopfenaromatischen Note.
Dieses Bier riecht würzig wie eine blühende Sommerwiese und ist besonders an den heißen Tagen herrlich erfrischend.

Alkohol: 4,5% vol.

KaffeewKaffeeweizen.gifeizen 

1. Platz bei der Staatsmeisterschaft 2014 in der Kategorie "Kreativbiere" (Punktegleich mit Hanf)

Eigentlich hatte ich ein traditionelles Festbier für die Oktoberfestzeit geplant.
Manchmal entstehen aber die interessantesten Biere erst beim Brauen und so ist eine gelungene Kombination aus zwei klassischen Bierstilen entstanden.
Schwarz wie die Nacht mit intensiven Kaffeeröstaromen und einer feinen Schokoladennote erinnert es an ein Stout. Weizenmalz und eine spezielle Weißbierhefe bringen die fruchtige, würzige Geschmacksnote eines dunklen Weissbieres mit. Das interessante Hopfenaroma liegt gewollt zwischen diesen beiden Bierstilen und fügt sich perfekt zu den feinen Röstaromen.

Weißbier trifft Stout...und wir freuen uns darüber.

Alkohol:6,5% vol.

5er.gif5er (Fünfkornbier)

Für dieses hefetrübe Bier haben wir fünf verschiedene Getreidesorten gemeinsam eingebraut. Gerste, Weizen, Dinkel, Roggen und Hafer harmonieren in diesem Bierschmankerl perfekt miteinander und wir freuen uns, dass ein 5er auch eine wohlig, gute Erinnerung hervorrufen kann ;-)

Alkohol: 4,8% vol.

Holler.gifHoller

Das erste Holunderblütenbier habe ich mit meinem Mann während eines wundervollen Schottlandurlaubs getrunken.

An meinem 30. Geburtstag saßen wir gemeinsam im Nieselregen auf einem Hügel in den Highlands, haben auf das weite Meer geschaut, uns von Mücken stechen lassen und ein „Elderflowerale“ genossen. Es war ein perfekter Tag!

Unser Hollerbier durfte mit frischen Hollunderblüten aus der Region reifen. Dadurch ist ein feinherbes, erfrischend fruchtiges Bier entstanden, das perfekt zu den heißen Sommertagen passt.

Unsere Liebeserklärung an den Sommer!

Alkohol: 4,8% vol.

IPA.gifIPA No.1

Das erste IPA aus unserem Sudhaus!
Dieses Bier habe ich im September 2015 zusammen mit Waldemar, einem total lieben und passionierten Hobbybrauer aus Rosenheim eingebraut. Wir haben bereits beim Brauen viel Hopfen( Citra, Chinook, Saphir) in unserem Sud versenkt und nach langer Reifezeit wurde das gute Tröpfchen noch mit Huell Melon kaltgehopft.
Unsere Testtrinker sind ins Schwärmen geraten und haben angefangen von saftigen Steaks zu träumen. Das nenne ich mal eine gute Vorraussetzung für die kommende Grillsaison! Prost!

Alkohol: 5,9% vol.

Rauchbock.gifRauchbock

Der "kleine" Bruder von unserem Smoky Oak.
Die lange Reifezeit hat dieser feine Tropfen wie sein "großer" Bruder genießen dürfen. Auf das Veredeln mit Eichenholz haben wir aber bewusst verzichtet.
Einfach mal den Unterschied selber kosten!

Übrigens: Unser Rauchbock hat bei der Staatsmeisterschaft 2015, punktegleich mit unserem Festbock, den 2. Platz in der Kategorie "untergärige Starkbiere" erzielt.

Alkohol: 8,2% vol.

Smoky-Oak.gifSmoky Oak

Auf unseren Smoky Oak bin ich schon ein bisschen stolz!
Mit 8,2% vol. Alkohol gehört er in die Reihe unserer Doppelböcke. Gebraut mit Bamberger Buchenrauchmalz und gelagert auf Eichenholz, durfte dieses Bier über ein Jahr bei uns reifen, um seinen einzigartigen Geschmack zu entfalten.
Die Zeitschrift GENUSS.pur beschreibt dieses dunkelkastanienbraune Tröpfchen mit einem rauchigen Duft nach Kaffee und Schokolade und feinen Whisky-Aromen im Antrunk. Feine Bitterness, leichte Säure und mit einer ausgeprägten Whisky-Note überzeugt unser Rauchdoppelbock den Geniessergaumen.

Übrigens: Der "kleine" Bruder dieses Bieres, ohne Holzreifung, hat bei der Staatsmeisterschaft 2015, punktegleich mit unserem Festbock, den 2. Platz in der Kategorie "untergärige Starkbiere" erzielt.

Alkohol: 8,2% vol.

Wipferl.gifWipferl

2. Platz bei der Staatsmeisterschaft 2015 in der Kategorie "Kreativbiere"

Dieses Bier ist entstanden, nachdem mir eine liebe Kundschaft von in Honig eingelegten Maiwipferl erzählt hat. Ein altes Hausrezept bei Erkältung und gut gegen Husten!
Unser Bier hat durch die Maiwipferl und den guten Waldhonig einen sehr interessanten Geschmack nach "Wald" entwickelt und Gott sei Dank für die wenigsten nach Hustensaft aus der Kindheit. Ob das Bier allerdings bei Husten hilft, das muss jeder selber entscheiden ;-)

Alkohol: 4,9% vol.

Honig.gifHonig

Honigbier wurde bereits von den alten Germanen gebraut. Im Mittelalter, vor der Entdeckung des Hopfens zum Bierbrauen, fügte man Honig dem Bier zur Haltbarmachung hinzu.
Wir haben unser Bier nach einem alten Rezept aus dem Mittelalter gebraut und zusätzlich mit feinsten Aromahopfen veredelt.
Da der Honig bei uns mitvergoren wird, schmeckt das Bier nicht süß, sondern fasziniert durch sein angenehmes, feines Honigbouquet im Abgang.
Dieses Bier passt sehr gut zu würzigen Braten oder Käseplatten.

Alkohol: 4,9% vol.

Roggen.gifRoggen

Ein feines, obergäriges, hefetrübes Bier mit viel Roggenmalz gebraut und leicht gehopft. 
Flüssiges Brot ;-)

Alkohol: 4,9 % vol.

 

 

Chocolate-Porter.gifChocolate Porter

Ein Dessertbier! So etwas gibt es? Ja!
Mit 24,8° Plato, einem Alkoholgehalt von 7,8% vol.  und einer Reifezeit von über einem Jahr, ist uns ein ganz spezielles Bier gelungen. In der Zeitschrift BIER.PUR wird das fast schwarze Tröpchen mit dem Duft nach Brombeer, Lebkuchen und Karamell beschrieben. Auch der Geschmack fügt sich mit Ribisel, Kakao, hintergründig Piment und einer beeindruckenden Rezenz diesem Dufterlebnis an. Rund und ausgewogen passt es perfekt zu bodenständigen Nachspeisen wie Mohr im Hemd oder einem Zwetschkenkuchen. Wer es herzhafter mag, genießt unseren Chocolate Porter auch gerne zu einem saftigen Wildbraten.

Alkohol: 7,8% vol.

Wintertraum.gifWintertraum

Feiner Zimtgeschmack, fruchtige Orangenschalen und ein Hauch von Waldhonig. So schmeckt für uns die kalte Jahreszeit und das haben wir in unseren Wintertraum gezaubert.
Mit seiner rötlich-bernsteinfarbenen Farbe, schmeckt diese Bierspezialität nicht nur weihnachtlich, sondern lässt auch die Augen der Biergenießer ein wenig mehr leuchten.

Alkohol: 5,2% vol.

Kruterpils.gifKräuterpils

Wenn man im Sommer, an einem heißen, sonnigen Tag über eine bunte Blumenwiese wandert, kann man den Geruch des Sommers richtig inhalieren. Wir haben uns von diesem "Sommergeruch" inspirieren lassen und ein schlankes Pils eingebraut, bei dem wir 11 verschiedene Wiesenkräuter (Ringelblume, Mädesüß, Heublumen uvm.) in den Läuterbottich vorgelegt haben.
Beschreiben lässt sich diese herbe Bierspezialität schwer, leichter ist es, sie einfach selber zu verkosten.

Alkohol: 4,8% vol.

Winterale.gifWinter Ale

Was passiert, wenn man eigentlich ein "Amber" brauen möchte und dann aber versehentlich eine andere Hefe verwendet wird?!?
Dann "passiert" ein fruchtiges, bernsteinfarbenes Ale!
Das ganze dann noch kaltgehopft und wir können Euch ein Bier anbieten, das ich auch geplanter Weise nicht besser hinbekommen hätte.
Manchmal trinkt der Zufall scheinbar auch gerne ein gutes Bier ;-)
Einziger trauriger Nebeneffekt: Jetzt dauert es, bis es wieder ein "richtiges" Amber gibt, doch noch ein paar Wochen....

Alkohol: 4,6% vol.

Druidentrunk.gifDruidentrunk

Ähnlich wie die "Berliner Weisse" oder viele belgische Biere, ist unser Druidentrunk ein Sauerbier.
".....saures Bier?!?.... Igitt!" wahrscheinlich hätte ich das vor ein paar Jahren auch noch gesagt, aber mit Honig und Wipferl vergoren, ist es durch seine leichte Säure an heißen Tagen ein genialer Durstlöscher!

Alkohol: 4,8% vol.